Wir investieren in kleine und mittlere Unternehmen

Sie sind Existenzgründer?

Sie haben ein junges Unternehmen?

Ihre Firma ist bereits im Markt etabliert?

Ihr Unternehmen hat gute Innovations- und Wachstumsperspektiven?

Ob Sie Ihr Unternehmen gerade erst gegründet haben oder ob Sie schon lange unternehmerisch tätig sind, ob Sie neue Mitarbeiter oder Anlagen benötigen, Innovationen planen, ein Unternehmen kaufen möchten oder eine Nachfolge suchen: Wir von der MBGH unterstützen Sie, wenn Sie investieren und wachsen möchten.

Seit fast 50 Jahren stellen wir kleinen und mittleren Unternehmen in Hessen Kapital in Form von stillen Beteiligungen zur Verfügung – über verschiedene Programme, die eine individuelle Finanzierung ermöglichen. Dabei ist unser Ziel nicht das schnelle Wachstum des Unternehmens, verbunden mit hohen Profiten und der Möglichkeit eines Exits nach kurzer Zeit, sondern eine langfristige partnerschaftliche Begleitung.

Die Programme der MBGH

Jedes Unternehmen hat seine eigenen Strukturen, seine eigene Geschichte, seine eigenen Pläne, Ideen, Visionen. Damit wir individuell auf die Bedürfnisse eingehen können, bieten wir Beteiligungskapital zwischen 5.000 und 1,5 Millionen Euro aus verschiedenen Programmen an – für Wachstum und Innovation, für Unternehmensnachfolgen und speziell für das Handwerk.

  1. Wir stellen Unternehmen, die wachsen oder in Innovationen investieren möchten, Beteiligungskapital von 100.000 Euro bis 1,5 Millionen Euro zur Verfügung. Voraussetzung ist, dass der Jahresumsatz 75 Millionen Euro nicht übersteigt. Über dieses Programm können wir Investitionen und Aufwendungen für die Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte oder Verfahren mitfinanzieren – ebenso wie Investitionen im Rahmen von Umstrukturierungen, Wachstum und Erweiterung des Betriebes sowie Unternehmensübernahmen und Nachfolgeregelungen.

  2. Wir stellen kleinen und mittleren Handwerksunternehmen Beteiligungskapital zu günstigen Konditionen zur Verfügung, und zwar in Form einer typisch stillen Gesellschaft. Der Jahresumsatz der Handwerksunternehmen darf 5 Millionen Euro nicht übersteigen, zudem muss im Unternehmen eine Meisterqualifikation vorhanden sein. Die Mittel stammen aus dem ERP-Sondervermögen.

  3. Im Kombi-Programm verbinden wir zwei Bausteine, um die Finanzierungsstruktur von kleinen und mittleren Unternehmen zu verbessern: Erstens erhält das Unternehmen einen Kredit durch seine Hausbank, der durch die Bürgschaftsbank Hessen GmbH verbürgt wird, und stärkt damit seine Liquidität. Zweitens investiert die MBGH mit einer stillen Beteiligung in das Unternehmen und erhöht damit die Eigenkapitalquote.

  4. Über unser Kleinbeteiligungsprogramm können wir von der MBGH ein großes Spektrum an Unternehmensbeteiligungen abdecken: Investitionen zur Markteinführung neuer Produkte oder Kapital zur Geschäftsentwicklung, Konsolidierung der Zukunftsentwicklung oder Nachfolgeregelungen, Finanzierungen von Management-Buy-in oder -out.

  5. Unser Mikromezzaninprogramm richtet sich speziell an kleine Unternehmen und Existenzgründer. Die Beteiligungshöhe liegt zwischen 5.000 bis 50.000 Euro, in Ausnahmefällen sind bis zu 150.000 Euro möglich. Das Programm wendet sich insbesondere auch an Unternehmen,

    • die ausbilden,
    • die aus der Arbeitslosigkeit gegründet wurden,
    • die von Frauen oder Menschen mit Migrationshintergrund geführt werden,
    • die gewerblich sozial orientiert sind oder
    • die umweltorientiert sind.
    Logos BMWI, ESF, EU, Zusammen. Zukunft. Gestalten.

Über die MBGH

Die MBGH Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Hessen mbH ist einer von mehreren Fonds, die von der BMH Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH verwaltet werden.

Gegründet wurde die MBGH im Jahr 1971. Das Ziel: Die Wirtschaft in Hessen mit Beteiligungen zu unterstützen. Heute sind wir über die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) intensiv in die Wirtschaftsförderung des Landes Hessen eingebunden. Unterstützt werden unsere Engagements von der Bürgschaftsbank Hessen GmbH, die Beteiligungsgarantien übernimmt.

Die Organe der MBGH

  • Gesellschafter

    • Bankenverband Hessen e. V.

      pin-3 Frankfurt am Main

    • DZ BANK AG

      pin-3 Frankfurt am Main

    • Handwerkskammer Kassel

      pin-3 Kassel

    • Handwerkskammer Rhein-Main

      pin-3 Frankfurt am Main

    • Handwerkskammer Wiesbaden

      pin-3 Wiesbaden

    • Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main

      (als Treuhänder für die hessischen Industrie- und Handelskammern)

      pin-3 Frankfurt am Main

    • Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale Anstalt des öffentlichen Rechts

      pin-3 Frankfurt am Main

    • Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e. V.

      pin-3 Frankfurt am Main

  • Aufsichtsrat

    • Dr. Philipp Nimmermann

      Vorsitzender

      Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

      pin-3 Wiesbaden

    • Frank Nickel

      stellv. Vorsitzender

      Mitglied des Vorstands Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale Anstalt des öffentlichen Rechts

      pin-3 Frankfurt am Main

    • Elmar Damm

      Ministerialdirigent im Hessischen Ministerium der Finanzen

      pin-3 Wiesbaden

    • Stefan Füll

      Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden

      pin-3 Wiesbaden

    • Susanne Haus

      Vize-Präsidentin der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main

      pin-3 Frankfurt am Main

    • Thomas Köhl

      Geschäftsführer der KÖHL GmbH

      pin-3 Rödermark

    • Robert Lippmann

      Geschäftsführer Hessischer Industrie- und Handelskammertag (HIHK) e.V.

      pin-3 Wiesbaden

    • Dirk Pollert

      Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e. V.

      pin-3 Frankfurt am Main

    • Philipp Präckel

      DZ BANK AG

      pin-3 Frankfurt am Main

    • Peter Radermacher

      Niederlassungsleiter Wiesbaden Commerzbank AG

      pin-3 Frankfurt am Main

    • Dr. Michael Reckhard

      Mitglied der Geschäftsleitung der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen rechtlich unselbstständige Anstalt in der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale

      pin-3 Offenbach

    • Alexander Roßbach

      Mitglied der Geschäftsleitung Region Mitte/Nord VR Equitypartner GmbH

      pin-3 Frankfurt am Main

    • Lutz Wiederstein

      Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG

      pin-3 Frankfurt am Main

  • Beteiligungsausschuss

    • Monika Sommer

      Vorsitzende

      Hauptgeschäftsführerin der Industrie- und Handelskammer Limburg, für die hessischen Industrie- und Handelskammern

    • Bernd Blumenstein

      stellv. Vorsitzender

      Handwerkskammer Kassel, für die hessischen Handwerkskammern

    • Rüdiger Bollweg

      Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

      pin-3 Wiesbaden

    • Dr. Jörg Friedrich

      Verband deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) Landesverband Mitte, für die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e. V.

      pin-3 Frankfurt am Main

    • Manfred Pitz

      Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG Private & Business Clients Standortleiter Kredit-Risiko-Management Stuttgart, für den Bankenverband Hessen e.V.

      pin-3 Stuttgart

    • Thomas Rösch

      DZ BANK AG

      pin-3 Frankfurt am Main

    • Peter Wambold

      Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale Anstalt des öffentlichen Rechts, für die Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale Anstalt des öffentlichen Rechts

      pin-3 Frankfurt am Main

Hessen Champions

Der Innovations- und Wachstumspreis des Landes Hessen.

Welche Unternehmen sind besonders erfolgreich im Bereich Innovation? Wer hat es zum Weltmarktführer geschafft? Wer hat besonders viele Arbeitsplätze geschaffen? Jedes hessische Unternehmen, das besondere Erfolge vorzuweisen hat, kann „Hessen Champion“ werden.

Mehr zu Hessen Champions

Der wichtigste und größte Unternehmenswettbewerb Hessens wird jedes Jahr in den Kategorien Innovation, Weltmarktführer und Jobmotor ausgeschrieben. Getragen wird er vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL), der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) sowie von der MBGH.

Downloads

Unser Netzwerk

Kontakt

(0611) 949 176 - 0 info@mbg-hessen.de